Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Vom ViFa Benelux-Forschungsführer zum FID Benelux-Forschungsverzeichnis

Eines der meistgenutzten Angebote des FID Benelux war bisher der ViFa Benelux-Forschungsführer: das als Wiki konzipierte Forscher*innen- und Forschungsverzeichnis für die Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung im deutschsprachigen Raum. Wir schreiben „war“, denn der ViFa Benelux-Forschungsführer ist seit heute Vergangenheit. Sein Nachfolger ist das FID Benelux-Forschungsverzeichnis, …

Weiterlesen

Teilen

Vortrag [Münster, 03.12.2018]: Maria Leuker – Die Poetik der Dinge

Maria Leuker hält am 3. Dezember 2018 einen Vortrag mit dem Titel Die Poetik der Dinge. Naturbeschreibungen in G.E. Rumphius‘ Rariteitkamer (1705) als Intertext zu Maria Dermoûts Roman Die zehntausend Dinge (1955). Diese Veranstaltung wird vom Institut für Niederländische Philologie veranstaltet und beginnt um 18:15 Uhr …

Weiterlesen

Teilen

Vortrag [Essen, 27.11.2018]: Bas Kromhout – Die Niederlande und die Apartheid

Der niederländische Historiker und Journalist Bas Kromhout (Amsterdam) hält am 27.11.2018 um 18 Uhr im Rahmen des Kolloquiums Forschungsprobleme der außereuropäischen und der frühneuzeitlichen Geschichte (Universität Duisburg-Essen) einen Vortrag mit dem Titel Die Niederlande und die Apartheid: Das komplizierte Verhältnis zu Südafrika. Dieser Vortrag findet am …

Weiterlesen

Teilen

Konferenz [Esch-sur-Alzette, 28.-30.11.2018]: Die Luxemburger. Dynastisches Programm und Herrschaftsbildung

Vom 28. bis 30. November 2018 findet auf dem Campus Belval in Esch-sur-Alzette die Konferenz Die Luxemburger. Dynastisches Programm und Herrschaftsbildung in globaler und lokaler Hinsicht statt. Hierbei handelt es sich um die Abschlusstagung des Projekts The Europe of the Luxembourg Dynasty. Governance, Delegation and Participation between …

Weiterlesen

Teilen

Kolloquium [Berlin]: Europäische Geschichte der Frühen Neuzeit

Im Forschungskolloquium am Lehrstuhl für Europäische Geschichte der Frühen Neuzeit an der Humboldt-Universität zu Berlin finden in diesem Wintersemester zwei Präsentationen mit Niederlandebezug statt: 31. Oktober 2018: Andreas Pietsch (Münster): Die Marke Böhme. Zum deutsch-niederländischen Transfer dissidenter Literatur im 17. Jahrhundert 16. Januar 2019: Susanne Friedrich …

Weiterlesen

Teilen

20. Lotharingische Tagung „Landesherrschaft revisited“

XXe Journées Lotharingiennes: Relire l’histoire des « principautés territoriales » aux XIIIe –XIVe siècles (Lotharingie – Empire – France) Gouvernance – pratiques de l’écrit – codifications Vom 24.-26. Oktober 2018 findet an der Universität Luxemburg, Campus Belval, in Esch-sur-Alzette die 20. Lotharingische Tagung statt. Die Konferenz …

Weiterlesen

Teilen

Call for Papers: Geographies and Imaginaries. The construction of space in Northern Europe (Straßburg, 22.-23.03.2019)

Die Bibliothèque nationale et universitaire de Strasbourg (BNU), die Abteilung für Nordeuropa-Studien, Skandinavistik und Niederlandistik der Universität Straßburg und die Zeitschrift Deshima organisieren jedes Jahr einen Studientag über die Vorstellungen des Nordens im Kulturaustausch in Europa und andernorts. Die nächste Journée d’études findet statt am 22. …

Weiterlesen

Teilen

Tagung [Bremerhaven, 25.-27.10.2018]: Meer sehen – Seaing Deeper

Vom 25. bis 27. Oktober 2018 findet in Bremerhaven die Tagung „Meer sehen – Seaing Deeper“ statt. Veranstalter sind das Deutsche Schifffahrtsmuseum, das Historische Museum Bremerhaven und der Kunstverein Bremerhaven von 1886 e.V. Im Programm findet sich ein Beitrag mit Niederlande-Bezug: Nadia Groeneveld-Baadj (Rijksuniversiteit Groningen): Between …

Weiterlesen

Teilen