Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

FID- und Nationallizenzen

Medien in Computer-Bildschirm

Die Fachinformationsdienste für die Wissenschaft (FID) ermöglichen der Fachwissenschaft deutschlandweit einen Zugang zu lizenzpflichtigen elektronischen Produkten wie etwa Datenbanken, E-Books und E-Zeitschriften. Dieses Angebot richtet sich an einen fachlich definierten Nutzerkreis, zu dem im Fall des FID Benelux vorrangig Forschende in den Bereichen Niederländische Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Geschichte, Politik, Soziologie, Kulturanthropologie/Volkskunde, Geografie und Landeskunde der Beneluxländer gehören.

Mit Hilfe von speziellen FID-Lizenzen oder von Nationallizenzen leistet der FID Benelux einen Beitrag zur Versorgung dieser Fachgemeinschaft mit lizenzpflichtigen elektronischen Ressourcen des Spitzenbedarfs, die in Deutschland bislang nur einen geringen bis gar keinen Verbreitungsgrad aufweisen. Produkte, die bereits an vielen Standorten in Deutschland verfügbar sind, erfüllen in der Regel nicht die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft formulierten Kriterien für eine FID-Lizenz.

Der Zugang zu den lizenzpflichtigen Ressourcen des FID Benelux ist kostenfrei für die Endnutzer:innen.

Lizenzierte Produkte

Aktuell gibt es im Rahmen der FID- und Nationallizenzen folgende Produkte, die für Benelux-Fachcommunity von Interesse sind:

E-Books

  • Brill E-Books Benelux/Low Countries Studies | eine Auswahl von zurzeit 132 E-Books mit Benelux-Bezug aus dem Angebot des Wissenschaftsverlags Brill

E-Zeitschriften

  • Amsterdam University Press Zeitschriftenpaket | Nationallizenz | darin enthalten:
    • Jaarboek De Achttiende Eeuw
    • Mens en Maatschappij
    • De Moderne Tijd
    • [Nederlandse Letterkunde | FID-Lizenz bis 2021]
    • [Nederlandse Taalkunde | FID-Lizenz bis 2021]
    • Pro Memorie
    • Tijdschrift voor Nederlandse Taal- en Letterkunde
    • Tijdschrift voor Taalbeheersing | Der FID Benelux beteiligt sich am Subscribe-to-Open-Modell (S2O).
    • Tijdschrift voor Geschiedenis | Der FID Benelux beteiligt sich am S2O-Modell.
    • Trajecta | Der FID Benelux beteiligt sich am S2O-Modell.
  • Beleid en Maatschappij (Boom uitgevers) | Nationallizenz | mehr Informationen
  • Dutch Crossing (Taylor & Francis)
  • Dutch Journal of Applied Linguistics (John Benjamins; ältere Jahrgänge) | Open Access ab Volume 8, 2019

Datenbanken

  • Book Sales Catalogues Online, BSCO (Brill) | eine umfassende Bibliografie von Buchverkaufskatalogen, die in der Niederländischen Republik vor 1801 gedruckt wurden | Nationallizenz | mehr Informationen
  • Dutch Pamphlets Online (Brill) | digitalisierte Flugschriftensammlung, enthält die Sammlungen Knuttel und Van Alphen | Nationallizenz
  • Gerritsen Women’s History Collection of Aletta H. Jacobs (ProQuest) | digitalisierte Sammlung der niederländischen Ärztin und Frauenrechtlerin Aletta H. Jacobs, eine der weltweit größten Volltextdatenbanken zur Geschichte der Frauen und des Feminismus | Nationallizenz
  • Transatlantic Relations Online (Brill) | Quellen zur Geschichte der niederländisch-amerikanischen Beziehungen sowie zur Migrationsgeschichte nach Nord- und Südamerika, basierend auf den digitalisierten Beständen des Roosevelt Institute for American Studies (RIAS) in Middelburg  | Nationallizenz (neu seit 02/2022)

Nähere Details zu den einzelnen Titeln sind der Produktübersicht zu entnehmen. Weitere für FID-Lizenzen in Frage kommende Titel werden kontinuierlich geprüft und bei entsprechenden Voraussetzungen in das FID-Portfolio übernommen.

Erwerbungsvorschläge nimmt der FID Benelux jederzeit gerne entgegen!

Anmeldung

Für die Nutzung der FID-Lizenzen ist eine persönliche Registrierung als Einzelnutzer:in erforderlich, sofern keine Nationallizenz (s.o.) abgeschlossen wurde.
» Zur Registrierung als Einzelnutzer:in

Wenn Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte über den nachfolgenden Link an, um einen Zugriff auf die Lizenzprodukte zu erhalten.
» Zur Anmeldung

Logo FID Benelux Licenses

Teilen