Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Ausstellung und Lesung [Münster, 18.10.2016]: Fuchs trifft vos und vulpes

Im Rahmen des Ehrengast-Programms Flandern & die Niederlande der diesjährigen Frankfurter Buchmesse lädt das Institut für Niederländische Philologie der Westfälischen Wilhelms-Universität gemeinsam mit der Universitäts- und Landesbibliothek Münster / FID Benelux ein zur Veranstaltung Fuchs trifft vos und vulpes. Die Dycksche Handschrift in der ULB Münster …

Weiterlesen

Teilen

Utrecht Psalter auf der Liste des Weltdokumentenerbes

Seit letzter Woche ist der Utrecht Psalter, eine um 830 entstandende geistliche Liederhandschrift, die sich im Besitz der Universitätsbibliothek Utrecht befindet, auf der Liste des Weltdokumentenerbes verzeichnet. Ab dem 21.10.2015 wird die Handschrift für einen Monat im Utrechter Museum Catharijneconvent zu sehen sein. Das UNESCO-Weltregister Memory …

Weiterlesen

Teilen

Mehr über mittelalterliche Handschriften: Books and the dissemination of knowledge in medieval Europe

Interessant für die Mediävist(inn)en unter Ihnen: Der Leidener Buchhistoriker Erik Kwakkel hat einen kurzweiligen englischsprachigen Online-Kurs erstellt, in dem er u.a. mit Hilfe von Videos allerlei Wissenswertes über mittelalterliche Handschriften erläutert. Viele der besprochenen Werke stammen aus dem Besitz der Königlichen Bibliothek in Den Haag und …

Weiterlesen

Teilen

Neu im Web: Belgica – Digitale bibliotheek van de Koninklijke Bibliotheek van België

„Belgica is de digitale bibliotheek van de Koninklijke Bibliotheek van België. Ze biedt toegang tot verschillende categorieën van erfgoeddocumenten: handschriften, gedrukte werken, kaarten, muziekpartituren, geluidsopnames, verzamelingen van munten, penningen, tekeningen en prenten. Belgica is ook: een referentiebibliotheek gericht op Belgicana, een zoekmotor met duizenden kranten pagina’s, …

Weiterlesen

Teilen

Neu im Web: Medieval Manuscripts in Dutch Collections (MMDC)

Alle in den Niederlanden vorhandenen mittelalterlichen Handschriften sind ab jetzt auf einer Website durchsuchbar. Die MMDC-Datenbank wird von der Königlichen Bibliothek in Den Haag gehostet: „This database contains descriptions of all medieval western manuscripts written in Latin script and produced up to c. 1550 now preserved in …

Weiterlesen

Teilen