Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Tagungsbericht: Streektaalconferentie ‘De wondere wereld van de streektaalgrenzen’.

Am 13. Oktober 2017 hat in Amsterdam die zwölfte Streektaalconferentie stattgefunden. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der Stichting Nederlandse Dialecten (SND) mit Variaties vzw und dem Meertens Instituut. Das Tagungsthema lautete ‘De wondere wereld van de streektaalgrenzen’. Hier geht es zum Tagungsbericht auf nederlandsedialecten.org. Hier …

Weiterlesen

Teilen

Kennen Sie schon das „Elektronisch Woordenboek van de Limburgse Dialecten (e-WLD)“?

Seit kurzem können Sie den gesamten Inhalt des „Elektronisch Woordenboek van de Limburgse Dialecten“ (e-WLD) (39 Bände, 1983-2008) barrierefrei online zu Rate ziehen. Dabei können Sie Ihre Recherche mit verschiedenen Sucheinstiegen (Begriffe, Orte, Zechen) durchführen. Zum e-WLD schreibt NRC Handelsblad: „Hoe zeg je ‘slappe koffie’ in …

Weiterlesen

Teilen

Kaartenbank des Meertens Instituut erweitert und überarbeitet

Die vom Meertens Instituut herausgegebene Kaartenbank, welche eine Übersicht von veröffentlichten und unveröffentlichten Dialektkarten und ethnologischen Karten für das niederländischsprachige Gebiet bereithält, wurde erheblich erweitert und überarbeitet: „De vernieuwde website bevat een index met 30.632 titels van kaarten waarop taal- of cultuurverschijnselen in de Lage Landen zijn …

Weiterlesen

Teilen

Neu im Web: Nederlandsedialecten.org

Kürzlich stellten wir bereits die Website Dialectloket vor. Heute möchten wir Sie auf ein weiteres neues Webangebot im Bereich der niederländischen Dialektologie aufmerksam machen: Nederlandsedialecten.org Nederlandsedialecten.org wird von der Stichting Nederlandse Dialecten herausgegeben. Die Website enthält u.a. aktuelle Nachrichten und online verfügbare Publikationen rund um das …

Weiterlesen

Teilen

Neu im Web: elektronische Woordenbank van de Nederlandse dialecten (eWND)

Das Meertens Instituut hat eine neue Datenbank veröffentlicht: die elektronische Woordenbank van de Nederlandse Dialecten (eWND). Ziel der eWND ist es, eine möglichst große Anzahl niederländischer Dialektwörterbücher an einer zentralen Stelle online verfügbar und durchsuchbar zu machen. Die eWND wurde von Nicoline van der Sijs nach …

Weiterlesen

Teilen

Neu im Web: Bergarbeiterlieder im Dialekt der Stadt Heerlen

Die niederländische Provinz Limburg war früher eine Bergbauregion. Ende 1974 wurde in Heerlen jedoch das letzte Bergwerk, Oranje-Nassau I, geschlossen. Anlässlich des 50. Jahrestages der Zechenschließung hat NPO Geschiedenis eine Webseite mit Hintergrundinformationen, historischen Videos und Musikdateien zusammengestellt, darunter auch Lieder der Musikgruppe Carboon über das …

Weiterlesen

Teilen

Neu im Web: Kaartenbank

Für alle Sprachwissenschaftler/innen, die sich für die Dialektologie des Niederländischen sowie sozio-ethnologische Fragestellungen innerhalb der niederländischen Linguistik interessieren, stellt das Meertens Instituut nunmehr ein neues bibliographisches Instrument zur Verfügung, die Kaartenbank. Mit der neu lancierten Website wurde zum ersten Mal eine Übersicht von veröffentlichten sowie unveröffentlichten …

Weiterlesen

Teilen

Stellenangebot [Münster, Deadline 31.07.2013]: Projektmitarbeiter/in im Bereich dialektologischer Feldforschung

Am Institut für Niederländische Philologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab dem 01.10.2013 die Stelle einer/eines Projektmitarbeiterin/Projektmitarbeiters im Bereich dialektologischer Feldforschung zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt über Honorarverträge. Arbeitszeit und Höhe der Vergütung sind je nach Voraussetzungen zu vereinbaren. Bewerbungsschluss ist der 31.07.2013. Mehr Informationen (PDF-Datei) …

Weiterlesen

Teilen