Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Open Access: Dissertation „Heimatfabrik Lokalmuseum“

Grafik Onlinequellen

„Heimatfabrik Lokalmuseum. Eine Untersuchung im Raum Wallonien und Luxemburg“ lautet der Titel der Dissertation, mit der die luxemburgische Historikerin Marie-Paule Jungblut 2019 an der Universität Trier promoviert wurde. Betreuende Hochschullehrer waren Prof. em. Dr. Franz Irsigler und Prof. em. Dr. Michel Pauly.

Zitat aus dem Klappentext: „Heimatfabrik Lokalmuseum bietet einen neuen Blick auf lokal verankerte Museen. Anhand von ausgewählten Fallbeispielen, die durch eine quantitative Untersuchung von etwa 370 Museen im Großherzogtum Luxemburg und in der belgischen Region Wallonien ergänzt werden, analysiert die Autorin, welche Identifikationsangebote bäuerliche Alltagsmuseen, Stadtmuseen, Industriemuseen, Kriegsmuseen und Auswanderermuseen ihren Besuchern bieten. Wen schließen die Museumsverantwortlichen durch ihre Erzählweisen ein und wen grenzen sie aus? Wie gehen sie mit sprachlichen, konfessionellen, kulturellen, sexuellen und sozialen Minderheiten um?“

Hier finden Sie den Link zum Volltext der Dissertation (via OPUS – Online-Publikations-Server der Universität Trier).

Hier finden Sie den Link zum Volltext der Dissertation (via Melusina Press, Universität Luxemburg). DOI: https://doi.org/10.26298/hdsx-b121

Grafik Onlinequellen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.