Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Aktionstag „Grenzgeschichten – Grensverhalen“

Ausschnitt Plakat Grenzgeschichten

Am 11. Mai 2019 veranstaltet das Portal euregio-history.net von 13:30 bis 17:30 Uhr im Haus der Niederlande in Münster (Alter Steinweg 6-7, 48143 Münster, Seminarraum 1.05 ) einen Aktionstag mit einem Podiumsgespräch zum Thema „Grenzgeschichten – Grensverhalen“.

Das deutsch-niederländische Grenzgebiet in der heutigen EUREGIO hat eine spannende gemeinsame Geschichte. Diese wird – auch wegen der Sprache – oft getrennt erzählt und endet an der Staatsgrenze. Zeitzeugen bringen diese Geschichte auf euregio-history.net aus einer neuen Perspektive ans Licht. Das Portal sammelt und bewahrt diese privaten Geschichten, die mit Bildern, Karten und Fotos illustriert werden und auf Deutsch und auf Niederländisch erscheinen. Bisher haben die Sammel- und Aktionstage bereits in Aalten, Anholt, Borken, Doetinchem, Groenlo, Gronau, Lingen, Nordhorn und Stadtlohn stattgefunden.

Gesucht und gesammelt werden private Geschichten, historische Fotos und Dokumente, die das Leben und Arbeiten im deutsch-niederländischen Grenzraum und das Verhältnis der Nachbarn beschreiben. Organisiert wird der Aktionstag im Rahmen der landesweiten Europawoche 2019.

Das Podiumsgespräch über das Projekt und die Bedeutung und Rolle des kulturellen Austausches im Grenzgebiet beginnt um 14 Uhr. Auf dem Podium diskutieren:

Im Anschluss werden Geschichten und Dokumente gesammelt. Interessierte sind zu jeder Zeit willkommen und brauchen nicht die ganze Zeit zu bleiben. Wenn Sie Dokumente, Bilder, Briefe und Erinnerungsstücke haben und Ihre Grenz-Geschichte beitragen möchten, freuen sich die Veranstalter über Ihr Kommen.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Alexandra Bloch Pfister, mail@euregio-history.net oder Telefon +49 251 208 972 36.


 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.