Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Week van het Nederlands: E-Book „Vlaamderlands“

Anlässlich der alljährlich von der Taalunie organisierten Week van het Nederlands ist die kostenfreie E-Publikation Vlaamderlands – Vlaams & Hollands: latrelatie of nieuw samengesteld gezin? (PDF) von Schrijf.be erschienen. Die Aufsatzsammlung thematisiert Unterschiede und Gemeinsamkeiten der niederländischen Sprache in den Niederlanden und Flandern sowie deren z.T. …

Weiterlesen

Teilen

Neu im Web: Sprekend Nederland

Wie spricht man zurzeit in den Niederlanden? Was für Bilder und Vorurteile verbinden Zuhörer_innen mit bestimmten Akzenten und Dialektvarianten? Im Projekt Sprekend Nederland sammeln Wissenschaftler_innen gemeinsam mit der niederländischen Rundfunkgesellschaft NTR in einer großen landesweiten Untersuchung Daten für eine Momentaufnahme der niederländischen Sprache. Mehr Informationen … …

Weiterlesen

Teilen

OA: Saskia Schuster – Variation und Wandel. Zur Konkurrenz morphologischer und syntaktischer A+N-Verbindungen im Deutschen und Niederländischen seit 1700

Folgende Publikation wird bei De Gruyter Open als Open-Access-Veröffentlichung (CC-BY-NC-ND 3.0) kostenfrei online zur Verfügung gestellt: Schuster, Saskia: Variation und Wandel. Zur Konkurrenz morphologischer und syntaktischer A+N-Verbindungen im Deutschen und Niederländischen seit 1700 (Reihe: Konvergenz und Divergenz 4). Berlin: de Gruyter Mouton. 2016. Zitat aus der …

Weiterlesen

Teilen

Call for Papers [Deadline 29.02.2016]: Sociolinguistics Circle 2016 [Nimwegen, 15.04.2016]

Am 15.04.2016 findet am Centre for Language Studies der Radboud Universiteit Nijmegen der 3. Sociolinguistics Circle statt. Abstracts in englischer oder niederländischer Sprache können noch bis zum 29.02.2016 eingereicht werden. „The Sociolinguistics Circle is an annual one day conference which convenes students and researchers of language variation, …

Weiterlesen

Teilen

Neu im Web: Dialectloket

Die Universität Gent hat eine neue edukative Webplattform zu Sprachvarianten innerhalb des Niederländischen veröffentlicht: Dialectloket. Dialectloket bietet umfangreiche Informationen zu verschiedenen Aspekten der niederländischen Dialektologie, aber auch zu Sprachvarietäten wie etwa Jugendsprache, tussentaal, Soziolekte, Ethnolekte, niederländisches und belgisches Niederländisch, Lehnwörter und Creolsprachen. Hierbei kommen u.a. Audioaufnahmen, …

Weiterlesen

Teilen

Projekt- und Websitepräsentation [Geel, 06.11.2014]: Dutch++

Am 06.11.2014 findet am Thomas More Campus Geel in Belgien die Präsentation des internationalen Lifelong Learning-Projekts Dutch++  und der dazugehörigen Website statt. Das von der Abteilung für Nederlandistik der Universität Wien koordinierte Projekt widmet sich der sprachlichen Variation des Niederländischen. Die derzeit noch im Aufbau befindliche …

Weiterlesen

Teilen

Save the date: 6.11.2014, Geel, Belgien – Präsentation des Projekts und der Website Dutch ++

Folgender Veranstaltungshinweis erreichte uns über Iris Puchner (Universität Wien): Das von der Abteilung für Nederlandistik der Universität Wien koordinierte internationale Lifelong Learning-Projekt Dutch++  und die dazugehörige Website werden am 6.11.2014 am Thomas More Campus Geel, Belgien einem breiten Publikum vorgestellt. Dutch++ widmet sich der sprachlichen Variation …

Weiterlesen

Teilen

Call for Papers [Deadline 15.05.2014]: Taal & Tongval Colloquium 2014 – (De)standardisation in Europe: Qualitative and quantitative approaches

Am 28. November 2014 findet an der Koninklijke Academie voor Nederlands Taal- en letterkunde (KANTL) in Gent das diesjährige Colloquium der wissenschaftlichen Zeitschrift Taal & Tongval: tijdschrift voor taalvariatie statt. Das Thema lautet: (De)standardisation in Europe: Qualitative and quantitative approaches. Zitat aus dem Call for Papers: …

Weiterlesen

Teilen