Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Libris Geschiedenis Prijs 2019 für Roelof van Gelder

Der niederländische Autor Roelof van Gelder wurde am vergangenen Sonntag für sein Werk Dichter in de jungle. John Gabriel Stedman (1744-1797) (Atlas Contact, 2018) mit dem Libris Geschiedenis Prijs 2019 ausgezeichnet.

Das Buch beschreibt die Lebensgeschichte des schottisch-niederländischen Offiziers John Gabriel Stedman (1744-1797), der im Jahr 1772 nach Surinam reist, um sich dort an der Niederschlagung mehrerer Sklavenaufstände zu beteiligen. In seinem 1796 veröffentlichen Buch Narrative of a Five Years’ Expedition against the Revolted Negroes of Surinam schildert Stedman den unmenschlichen Umgang mit Sklaven auf den Plantagen Surinams.

Sehen Sie hier eine Kurzvorstellung des Buches durch den Autoren selbst: YouTube

Mit seinem nun ausgezeichneten Buch setzte sich Roelof van Gelder gegen insgesamt 360 Titel durch. Die anderen Nominierten auf der Shortlist waren Jan Brokken mit De rechtvaardigen. Hoe een Nederlandse consul duizenden Joden redde (Atlas Contact, 2018), Bart van Loo mit De Bourgondiërs. Aartsvaders van de Lage Landen (Bezige Bij, 2018), Annet Mooij mit De eeuw van Gisèle. Mythe en werkelijkheid van een kunstenares (Bezige Bij, 2018) und Sjeng Scheijen mit De avant-gardisten (Prometheus, 2019).

John Gabriel Stedmans Karte von Surinam, ca. 1796

Bildnachweis: Originally uploaded to Wikipedia by BrandonPeach 23:17, 1 May 2008 (UTC) [Public domain], via Wikimedia Commons

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.