Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Historikertag [20.-23.09.2016, Hamburg]: Digitale Geschichtswissenschaft

Im Rahmen des 51. Deutschen Historikertages an der Universität Hamburg finden im wissenschaftlichen Programm die folgenden Veranstaltungen aus dem Bereich Digitale Geschichtswissenschaft statt: Mittwoch, 21.09.2016, 9:00-11:00 Uhr: Grundwissenschaften in der digitalen Welt (Fachsektion) Mittwoch, 21.09.2016, 11:15-13:15 Uhr: Karrierewege und Qualifikationsstrategien in den Digitalen Geschichtswissenschaften (Podiumsdiskussion) Mittwoch, …

Weiterlesen

Teilen

Call for Papers [Deadline 30.09.2016]: Parchment, Paper and Pixels. Medieval Writing and Modern Technology [Maastricht, 02.02.2017 – 03.02.2017]

In Zusammenarbeit mit dem Huygens ING und dem Regionaal Historisch Centrum Limburg findet am 2. und 3. Februar 2017 in Maastricht die zweite internationale Konferenz des Arbeitskreises „Writing and Writing Practices in the Medieval Low Countries“ mit dem Titel „Parchment, Paper and Pixels. Medieval Writing and …

Weiterlesen

Teilen

Stellenangebote [Luxemburg, Deadline 31.08.2016]: 13 positions for PhD students (Doctoral candidates) in the field of digital history and hermeneutics

Am Historischen Institut / Center for Contemporary and Digital History der Universität Luxemburg sind zum 15. Januar 2017 13 Doktorandenstellen zu vergeben. Bewerbungen können noch bis zum 31.08.2016 eingereicht werden. Zur Stellenausschreibung im Stellenanzeiger der Universität Luxemburg. Bildnachweis: University of Luxembourg (Extracted from PDF) [Public domain], …

Weiterlesen

Teilen

Stellenangebote [Antwerpen, Deadline 25.08.2016]: Promotionsstellen Städtegeschichte

Am Centrum voor Stadsgeschiedenis der Universiteit Antwerpen sind zwei Doktorandenstellen zu besetzen: Een voltijdse doctoraatsbeurs in het kader van het FWO onderzoeksproject De stad in shock? Voedselprijzen en voedseltoegang in Vlaamse steden in tijden van crisis (1280-1370). Doctoraatsbeurs in het kader van het FWO/Hercules onderzoeksinfrastructuurproject GIStorical Antwerp …

Weiterlesen

Teilen

Stellenangebot [Amsterdam, Deadline: 17.07.2016] KNAW Humanities Cluster

Auf dem Gebiet der Digital Humanities arbeiten das Huygens Instituut voor Nederlandse Geschiedenis, das Internationaal Instituut voor Sociale Geschiedenis (IISG)/ International Institute of Social History (IISH) und das Meertens Instituut eng zusammen. Gemeinsam sind sie Partner im KNAW Humanities Cluster. In diesem Kontext sind nun Forscherstellen …

Weiterlesen

Teilen

Digital Humanities: Kennen Sie CLARIN?

CLARIN, Akronym aus Common Language Resources and Technology Infrastructure, ist eine auf Dauer angelegte digitale Forschungsinfrastruktur für Sprachressourcen in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Aus der Projektbeschreibung: „Diese Infrastruktur umfasst Sprachdatenbanken, hochgradig interoperable sprachtechnologische Werkzeuge sowie web-basierte sprachverarbeitende Dienste. Im Zentrum von CLARIN-D stehen die Anwender: Forschende …

Weiterlesen

Teilen

Digital Humanities: CLARIAH erhält 12 Millionen Euro NWO-Förderung

CLARIAH: Common Lab Research Infrastructure for the Arts and Humanities wird von der Nederlandse Organisatie voor Wetenschappelijk Onderzoek (NWO) mit 12 Millionen Euro unterstützt. An CLARIAH sind das Huygens ING, das Internationaal Instituut voor Sociale Geschiedenis, das Meertens Instituut, Beeld en Geluid, DANS, die Universiteit van …

Weiterlesen

Teilen