Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Call for Papers [Deadline: 1.5.2015]: „Waterloo liegt in Belgien“ – 3. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung

Am 26./27.06.2015 veranstaltet der Arbeitskreis historische Belgienforschung seinen 3. Workshop. Er findet in diesem Jahr in Berlin statt und widmet sich unter dem Titel „Waterloo liegt in Belgien“ insbesondere dem 19. Jahrhundert – es können aber auch Vorschläge für Vorträge zu Themen aus anderen Epochen gemacht …

Weiterlesen

Teilen

Tagung [Köln, 4.-5.7.2014]: „Geheimfavorit Belgien?“ – 2. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung

Am ersten Juliwochenende findet in Köln der 2. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung statt, der von der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln und dem Sondersammelgebiet Benelux unterstützt wird. Das Programm finden Sie ab sofort auf H-Soz-u-Kult. Im Rahmen der Tagung hält Prof. Sophie De Schaepdrijver, eine der …

Weiterlesen

Teilen

Erinnerung: CfP für den Workshop „Geheimfavorit Belgien?“ läuft noch bis 14.4.14

Der zweite Workshop des Arbeitskreis Historische Belgienforschung findet am 4./5.7.2014 statt (wir berichteten). Für die Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Sondersammelgebiet Benelux an der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln stattfinden wird, ist es noch ein paar Tage möglich, Vortragsvorschläge einzureichen. Die Deadline ist Montag, der 14.4.2014. …

Weiterlesen

Teilen

Call for Papers [Deadline: 14.4.2014]: „Geheimfavorit Belgien?“ – 2. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung

Am 4. und 5. Juli 2014 findet der 2. Workshop des vor zwei Jahren gegründeten Arbeitskreises Historische Belgienforschung statt. Die Konferenz, die in diesem Jahr in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln tagt, trägt den Titel „Geheimfavorit Belgien?“ und wird in Kooperation mit der Virtuellen Fachbibliothek  Benelux …

Weiterlesen

Teilen

Tagungsbericht: Belgica – terra incognita [Düsseldorf, 5./6.7.2013]

Susanne Brandt vom Institut für Geschichtswissenschaften der Universität Düsseldorf berichtet auf H-Soz-u-Kult über den 1. Workshop des Arbeitskreises Historische Belgienforschung, der am 5. und 6. Juli 2013 unter dem Titel „belgica – terra incognita? Resultate und Perspektiven der historischen Belgienforschung im deutschsprachigen Raum“ in Düsseldorf stattfand. …

Weiterlesen

Teilen