Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

Brusseprijs 2024 für Jeroen van Bergeijk

Grafik Auszeichnungen

Der diesjährige Brusseprijs für das beste niederländischsprachige journalistische Buch geht an den Autoren Jeroen van Bergeijk. Er erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis für Undercover aan het werk (Ambo|Anthos). Dieses Buch ist das Resultat seiner sechsjährigen Recherche als investigativer Journalist zu den Arbeitsbedingungen im niederländischen Niedriglohnsektor.

Die anderen Nominierten auf der Shortlist waren Karin Amatmoekrim mit In wat voor land leef ik eigenlijk? Anil Ramdas, onmogelijk kosmopoliet (Prometheus), Arthur Debruyne mit De Mexicaanse methode. De onzichtbare opmars van crystal meth in de Lage Landen (Ambo|Anthos), Maarten Reijnders mit De hackers die Nederland veranderden. De spannende geschiedenis van XS4ALL (Podium) und Karin Sitalsing mit Blauwestad. Een dorp in uitvoering en een poging het land naar onze hand te zetten (Atlas Contact).

Hier finden Sie mehr Informationen.

Grafik Auszeichnungen
Teilen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.