Suche
  • Fachinformationsdienst für
  • Niederlandistik, Niederlande-, Belgien- und Luxemburgforschung
Suche Menü

AKO Literatuurprijs für Peter Terrin

Der flämische Autor Peter Terrin ist für seinen Roman Post mortem mit dem AKO Literatuurprijs ausgezeichnet worden. Zu den weiteren Nominierten gehörten Stephan Enter (Grip), Arnon Grunberg (De man zonder ziekte), Mensje van Keulen (Liefde heeft geen hersens), Elvis Peeters  (Dinsdag) und Anton Valens  (Het boek Ont) .

Mehr Informationen …

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.